Logo Hundeschule

  , Willkommen auf unserer Webseite.

Dummytraining

ein anspruchsvoller Sport

 

Dummytraining: ist ein spannender, vielseitiger und anspruchsvoller Sport.
Mensch und Hund „arbeiten“ als Team zusammen. Bei diesem Sport wird der Hund mit all seinen Sinnen gefördert und ausgelastet.
Hauptsächlich wird heute um Familienhunde artgerecht zu fordern dieser Sport durchgeführt. Das Apportieren ist für viele Hunde die schönste Beschäftigung und lässt sich spielend leicht in die täglichen Spaziergänge integrieren.
Dummytraining besteht aus einer Dummysuche im Gelände, Markieren und dem schicken zum Dummy.
Der Hundeführer kennt den Suchbereich, in dem der Hund selbstständig nach einem Dummy suchen soll. Dabei wird vom Hund erwartet, dass er im Suchbereich  bleibt und konzentriert und systematisch sucht.
Bei der Markierung, im Prinzip eine Augen- und Nasenarbeit, muss der Vierbeiner die Flugbahn des Dummys observieren und sich merken. Nach dem Suchsignal soll der Hund den Dummy suchen und auf dem schnellsten Weg zum Hundeführer zurückbringen.
Beim schicken zum Dummy lenkt der Hundeführer den Hund mit Hilfe von Stimme, Pfeife und Handzeichen möglichst auf direktem Weg in das Fallgebiet des Dummys. Hier soll der Hund nicht selbstständig suchen sondern den Einweisezeichen des Hundeführers folgen und sich leicht dirigieren lassen. 
Jeder Hund, der sich gern bewegt und gern apportiert, der Freude an der Zusammenarbeit mit seinem Menschen hat, kann Dummyarbeit machen, unabhängig von Rasse und Größe.
   
Kursgebühr: 75 Euro,
Monatsbeitrag ( 4 x 1 Stunde )
max. 4 Mensch - Hund - Teams
 

zurück